Unsere Aktion anlässlich des Tags der Architektur ist leider vorbei. Gerne informieren wir Sie über aktuelle Aktionen!

Facebook Kontakt Zum Shop

Tag der Architektur: Zukunft beginnt auf dem Papier

Architektur schafft Lebensqualität

Dieses Jahr findet der jährliche bundesweite Tag der Architektur am 24. und 25. Juni statt. Der Tag steht dieses Jahr unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“. Hierzu stehen bundesweit zahlreiche Ausstellungen, Führungen, Events sowie Architektenbüros offen.

Wir leben alle in verschiedenen Wohn- und Arbeitsräumen, halten uns aber auch in öffentlichen Stadträumen auf, genießen die freien Minuten in Parks und Stadtgärten. Die Rahmenbedingung für dieses soziale Miteinander schaffen Architekten und Stadtplaner. Im besten Fall sorgen sie für ausgeglichenes bezahlbares Wohnen, angenehme Arbeitsbedingungen und erlebnisreiche Freizeit. Solche Räume können aber erst in Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Bauherren und Planungspartnern wie Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern entstehen.

Visionen werden auf Papier Realität

Diese betrachten ihre Planungsaufgabe, aber auch immer mit Blick auf die technische Seite. Wenn man will so könnte man sagen: Visionen entstehen im Kopf und werden auf dem Papier zum ersten Mal ein Stück Realität. Architekten und Bauplaner brauchen neben zukunftsträchtigen Visionen und Ideen auch das richtige Werkzeug wie zum Beispiel geeignetes Plotterpapier. Ob Architekt, Bauingenieur oder Planungsbüro, viele Anwendungen in der Architektur sind ohne das passende Plotterpapier nicht möglich.

Anlässlich des Tags der Architektur bietet stoefflerpaper.com Ihnen am 24. und 25. Juni einen Preisnachlass von 20 Prozent auf unsere große Auswahl an hochwertigem Plotterpapier an. Egal ob Sie eine CABRO Ink-Jet Plotterpapier Rolle, Plotterpapier Rolle für Großplotter (bis 162 cm Rollenbreite) oder eine Schnittmuster-Plotterpapier Rolle benötigen. Alle Papiere sind auch als Papier DIN A0, platzsparend und wirtschaftlich als Rollenware erhältlich. Neben dem Papier DIN A0 mit einer Rollenbreite von 91,4 cm stehen viele weitere Standardbreiten sowie eine große Auswahl an unterschiedlichen Flächengewichten bei Stöffler zur Verfügung. Auch Sonderbreiten sind hierbei auf Wunsch realisierbar. Vom schnellen Entwurf bis zum Papier DIN A0 für beeindruckende Präsentationen und Poster reicht unser vielseitiges Angebot. Denn eines ist sicher, ohne technische Grundausstattung auf zeitgemäßem Niveau ist Architektur undenkbar.

Mehrere Papierrollen stehen gestapelt nebeneinander.

Einblicke in die Welt der Architektur und Baukunst

Um einen Einblick in diese Gedankenwelt der Architektur zu bekommen bietet der Tag der Architektur tolle Möglichkeiten um mit Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern ins Gespräch zu kommen. Am letzten Juni-Wochenende laden hierfür bundesweit die Architektenkammern zum Tag der Architektur ein. Besichtigt werden kann zeitgenössische Architektur unterschiedlichster Bautypologien: Privathäuser, neue Miet- und Eigentumswohnungen, Bauwerke für Büro und für Bildung, für Senioren und Kinder, für Handwerk und Gewerbe bis hin zu Gärten und Parks.

Der Tag der Architektur findet als jährliche Veranstaltung in Deutschland seit 2001 statt. Hierbei werden Objekte und Projekte der zeitgenössischen Architektur der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Viele Gebäude, die sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind, können während des Wochenendes besichtigt werden. Oft werden von den Bauherren, Eigentümern oder Architekten Führungen angeboten.

Architektur steht in Städten vor großen Aufgaben

Gerade die Architektur sieht sich in den letzten Jahren, in denen der Wohnraum in Großstädten immer rarer und teurer wird, vor elementaren Fragen der Zukunft: Wie kann in den Großstädten genug Wohnraum entstehen, damit die hohe Nachfrage gedeckt werden kann? Wie können andererseits Orte der Peripherie wie Vorstädte und ländliche Regionen infrastrukturell und baulich so attraktiv gehalten werden, dass ein Umzug in die Stadt nicht die einzige Alternative für viele bleibt.

In diesem Jahr habe auch die Bundespolitik den Fokus wieder auf das bezahlbare Wohnen gelegt, erklärt Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, in ihrem Grußwort anlässlich des diesjährigen Tags der Architektur. Die Wohnungsmärkte in Deutschland seien geprägt von steigenden Mieten und wachsenden Versorgungsproblemen für einkommensschwächere Haushalte. „Wir haben den Neubau zwar massiv verstärkt, die Fertigstellungszahlen liegen aber noch immer unter dem prognostizierten Bedarf“, so die Ministerin.

Deshalb bleibe die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auch weiterhin eine zentrale politische Aufgabe. Dabei hieße kostengünstiges Bauen keineswegs einen Verzicht auf Qualität, sondern könne die Diskussion um bessere Baukultur beflügeln, erklärt die Ministerin weiter in ihrem Grußwort.

Tag der Architektur: Möglichkeit am Diskurs teilzunehmen

„Der Tag der Architektur ist die beste Gelegenheit, sich am Diskurs zu baukulturellen Fragen zu beteiligen und sich vor Ort von den ausgezeichneten Konzepten und der hohen Fachexpertise der Planerinnen und Planer zu überzeugen“, erklärt Hendricks abschließend.

Leider hat der Tag der Architektur einen eher negativen Hintergrund. Anlass war einst der dramatische Rückgang der Auftragslage und die schlechte wirtschaftliche Situation vieler deutscher Architekten in den vorhergehenden Jahren. Der Tag der Architektur erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit: Allein in Nordrhein-Westfalen kamen 2016 rund 40.000 Besucher, um sich außergewöhnliche Bauten oder Beispiele guter energetischer Sanierung anzusehen.

 

Bildrechte
Fotolia charles taylor
Fotograf Steffen Beck